Untitled document

Record Store Day 2015

 

Liebe Freunde des Hauses OPTIMAL,

 

der Record Store Day 2015 steht vor der Türe.

 

Um in diesem Chaos ein wenig den Überblick zu behalten findet ihr hier einen Link zur offiziellen Seite.

Darauf sind im besten Fall alle Releases des RSD 2015 zu finden :


www.recordstoredaygermany.de/exklusive-releases/record-store-day-2015/

 


 

 

UNSERE VERKAUFSCHARTS 2014

 

1. The Notwist - Close To The Glass (City Slang)
2. Aphex Twin - Syro (Warp)
3. Caribou - Our Love (City Slang)
4. Kofelgschroa - Zaun (Trikont / Gutfeeling)
& Nas - Illmatic (Columbia)
5. Jack White - Lazaretto (Third Man)
6. The UN - UN Or U Out (Frozen Files)
& Sharon Jones - Give The People What They Want (Daptone)
7. Alt-J - This Is All Yours (Infectious)
8. Freddie Gibbs & Madlib - Pinata (Madlib Invazion)
9. Warpaint - Warpaint (Rough Trade)
10. Bohren & Der Club Of Gore - Piano Nights (Pias)

 


 

 

Independent Tip!


Platte der Woche!

POLLYESTER
City Of O

 

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Pollyesters Debutalbum "Earthly Powers" vergangen. Die internationale Presse feierte Pollyester als neue aufregende Mischung von Les Rita Mitsouku, Krautrock und Cosmic und machte die Band in kürzester Zeit zu hoch gehandelten Disco-Punk Newcomern. Auftritte in USA, Japan und quer durch Europa waren die logische Folge und auch Franz Ferdinands Alex Kapranos und Mr. James Murphy himself zählten sich schnell zu den Fans des Quartetts, das nun mit seinem Disko B / Schamoni Musik Debüt vehement nachlegt. Die Stadt des Orion (City of O), eine vom Menschen geschaffene Nachbildung des mystischen Gestirns in der marokkanischen Wüste und schon lange Sehnsuchtsort für Polly und ihre drei Bandmember, stand Pate für den Albumtitel. Viele der Lieder von Pollyester kreisen um das Thema "Einsamkeit" in all ihren Facetten. Doch wer nun an ein schwer zugängliches Konzeptalbum denkt, irrt natürlich gewaltig, denn auch im Jahre 2014 versprüht die Musik der Band eine ungebremste Punk / New Wave / Disco-Energie: Hier tummeln sich die frühen Talking Heads auf ner DFA-Blockparty, während im Background der Tom Tom Club und Le Tigre jammen. Der Opener "Cut Diamond" beschreibt den Moment, in dem man bei seinem Gegenüber eine verwandte chemische Zusammensetzung erkennt und die beiden Instrumentals "City Of Orion I & II" sind Wüstenmusik à la Pollyester und der Soundtrack für den bislang noch nicht verwirklichten Trip der Band zum Ort ihrer kollektiven Sehnsucht. "In my Boots" ist Pollys Angebot für alle Lebenslagen: Sicher stehen in groben Stiefeln - als Cowgirl spaziert es sich leichter! Die Vier schielen auch weiterhin immer mit einem Auge auf den Dancefloor, nachzuprüfen auf "Catrina", welches der Schutzheiligen des Tages der Toten in Mexiko gewidmet ist: Eine wunderbare, kalte Fusion von Italo Pop, High Energy und 80s Funk - und sicherlich nicht der einzige Clubhit auf diesem Album. "City Of O" ist ein hell glitzerndes Album geworden, das trotzdem auch Ruhe und Souveränität ausstrahlt. "Best of both worlds" im allerschönsten Pop-Sinn. Passenderweise erscheint das Album dann auch als erste Kooperation der beiden einzigartigen Münchner Plattformen für musikalischen Wildstyle zwischen den Welten: Disko B und Schamoni Musik.

 

 


 

 

Unsere Indie-Empfehlungen:

 

1.

PANDA BEAR
Meets The Grim Reaper

2.

KOFELGSCHROA
Zaun

3.

ARTHUR RUSSELL
Love Is Overtaking Me

4.

THE NOTWIST
Shrink

5.

THURSTON MOORE
The Best Day
 

 

 



 

Urban/World Tip!

 

Platte der Woche!

ROC MARCIANO
Marci Beaucoup


"… Roc Marcianos neuestes Album setzt neue Maßstäbe und vollendet endgültig den Aufbau eines neuen Genres: Rotwein Rap – statt "strictly for my Jeeps" lautet der Untertitel "strictly for the connoisseur". Liebhaber, Genießer, Kenner - wer sich dem New Yorker hingibt, braucht Ruhe, Erfahrung, Tiefe, eine eigene Geschichte und die Abgeklärtheit des Gentleman.


Wenn sich die Loops des - komplett von Marciano selbst produzierten – Albums bedingungslos in die Nervenzellen bohren und sich die durchdachten Wortspiele mit dem Wein in seliger Zweisamkeit langsam ins Gehirn vorgearbeitet haben, sieht man erst die Schönheit, erkennt man das ganze Ausmaß der Kunst.

Wirkte das erst einen Monat zuvor veröffentlichte "Pimpfire"-Mixtape noch wie eine Aneinanderreihung "Shaft'scher" Szenen aus den 70ern, dreht Roc Marciano auf "Marci Beaucoup" endlich einen kompletten, stimmigen Gangster-Flick wie Raekwon mit dem Purple Tape…" (laut.de)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Unsere Urban/World-Empfehlungen:

 

1.

DUB SYNDICATE
Hard Food

2.

VOICES OF DARKNESS
s/t

3.

D'ANGELO & THE VANGUARD
Black Messiah

4.

ETTA JAMES
Tell Mama

5.

Various
90 Degrees Of Shade






 

Techno/Dance Tip!

 

Platte der Woche!


"… American Intelligence ist aus einem Guss. Parrish überwiegend alleine mit seiner MPC durch Zeit und Raum reisend. Sperrige Rhythmen, die sich dann doch immer wieder zu wahren Groove-Monstern auflösen mit jedem fortschreitenden Takt. Wie in „Life Spice“ , welches ein Soulsample als Ausgangsquelle hat und sich dann im Livejam immer mehr davon löst, Schritt für Schritt kommen die Beats und Akkorde dazu. Langer Aufbau, alleine Parrish weiß dann irgendwann, ob alles gesagt ist. Manche der Tracks auf dem Album erreichten ursprünglich gerne einmal die 30-Minutengrenze, die meisten sind in der finalen Version nun mindestens acht Minuten lang. Auch das ist gut so. Intensiv. Wie auch das um ein sehr aussagekräftiges Sample von Barry Levington gewirbelte „Make No War“, das ein wenig an das epochale „The Rink“ vom letzten Album Sound Sculptures erinnert und einer der Favoriten für die DJ-Box ist. Klar, „Footwork“ ist auch enthalten, aber spannend wird es sicherlich, wenn man das hypnotische „Be In Yo Self And Dance“ im Club auflegt. Parrishs Statement zum mittlerweile verschobenen Bild in Clubs mit Smartphones in der Hand statt loslassenden Füßen und Körper? Recht so. Und mit dem um Jazzloops kreisenden „Helmut Lampshade“ dringt Parrish nahezu in Soundtrackmusic vor, Night On Earth und Armin Müller Stahl mal anders gesehen. Ja, es gibt viel Detroit Sound aus allen Ecken hier, und Theo definiert den Sound weiter, mit dem Respekt für die Vergangenheit, aber dem Blick nach vorn. Er muss sich gut gefühlt haben, sehr gut …" (Groove)

 

 

 

 

 

 

Unsere Techno/Dance-Empfehlungen:

 

1.

ANDY STOTT
Faith In Strangers

2.

FLUG 8
Trans Atlantik

3.

CLARK
s/t

4.

ITAL
Endgame

5.

MACHINEDRUM
Vapor City Archives




 


Seit 1982 der Schallplattenladen ihres Vertrauens.
Verkauf und Ankauf von Schallplatten seit mehr als einem Vierteljahrhundert!

Deutschlands bestsortierter Schallplattenladen feiert 2012 sein 30jähriges Bestehen. So fand man 1982 im ersten Optimal - Schallplattenladen in der Hans-Sachs-Str. 13 die neuesten Independent und Hip Hop Produktionen, aber vor allem die Bereiche Avantgarde, Industrial, Punk, New Wave und Reggae genießen seit jeher einen hohen Stellenwert. Privatpressungen und unabhängige Kleinlabel waren Schwerpunkte im Sortiment. Schon immer legte man großen Wert auf importierte Schallplatten aus USA und England. So schuf man sich schnell einen treuen Kundenkreis. Die ersten Singles der Toten Hosen oder Nirvanas gingen hier ebenso über die Ladentheke wie die erste Ausgabe des Spex oder Frontpages. Bald erweiterte man das Schallplattenangebot: Drum & Bass, Dubstep, Disco, Funk, Soul, Techno und House durften nicht fehlen. Kompetente Mitarbeiter, die sich am Puls der Zeit orientieren, sorgen für stetige Qualität. Dies erkannten auch schnell die in München ansässigen Kleinlabel wie Aggressive Noise, Compost, Disko B, Echokammer, Elektohasch, Gomma, Gutfeeling, Jazz & Milk, Pastamusik, Perfect Toy, Taken By Surprise, Tramp etc., und aus der anfänglichen Geschäftsbeziehung entwicklete sich im Laufe der Zeit eine Basis des Vertrauens, die es uns auch in diesem Bereich ermöglicht, Schwerpunkte und Highlights zu setzen.

DJ Legenden wie Blake Baxter, Derrick May oder Anthony "Shake" Shakir fanden genauso den Weg ins Optimal wie internationale DJ Größen à la DJ Hell, Miss Kittin, Patrick Pulsinger oder auch Kruder und Dorfmeister. Lokale Disc Jockeys wie Florian Keller, Michael Reinboth und Tobias Kirmayer zählt man zu den Stammkunden; genauso wie die fast schon zum Mythos gewordene DJ-Ikone Chuck Hermann. Nicht nur DJs empfanden die Erweiterung der 2nd Hand Schallplattensektion als großes Vergnügen, Musikliebhaber und Schallplattensammler aller Herren Länder erfreuen sich immer wieder am Suchen und Finden von manchem raren Stück Vinyls. Nach mehreren Umzügen befindet sich das Optimal heute in der Kolosseumstr.6, wo man auf 120qm Verkaufsfläche nicht nur Vinyl, CDs und DVDs, sondern auch Bücher, Schallplatten-Taschen und T-Shirts zum Verkauf anbietet.
Seit Oktober 2010 gibt es den Optimal Online Store, in dem alle Musikliebhaber weltweit nach Herzenslust von zuhause aus einkaufen können!

 

Ankauf von gebrauchten Schallplatten in München:

 

Second Hand Schallplatten aller Art ! Vinyl, LPs, CDs, DVDs und Historische Tonträger

In unserem Laden bieten wir auch eine umfassende Auswahl an gebrauchten Schallplatten (LPs, Singles, CDs) an. Unser 2nd Hand Tonträgersortiment umfasst Avandgarde, Blues, Big Beat, Brazil, Country, Disko Music, Downbeat, Drum n Bass, Dub Step, Easy Listening, Funk, Hip Hop, House Music, Indie, Industrial, Jazz , Krautrock, Latin, New Wave, Salsa, Pop, Punk, Reggae, Rhythm & Blues, Rock,  Rock n Roll, Soul, Soundtracks, Techno Music, 50s, 60s, Worldmusik. Auch führen wir eine große Auswahl an Klassik Schallplatten aus zweiter Hand. Original Vinyl und Erstveröffentlichungen aus den Jahren 1950-75.


Schallplatten Ankauf in München:

Sehr gerne kaufen wir gepflegte Schallplattensammlungen (ihre Vinylsammlung, auch umfangreiche LP Großsammlungen oder Verlassenschaften/Nachlässe) an !!  Tel. 089 268185

 

Platte der Woche!